fbpx

blog

Publicidad - Werbung - Advertising

5 Dinge die Du vor Deiner Reise nach Costa Rica wissen solltest

Teile diesen Blog!

Hast du dich von der wundervollen Natur in dem kleinen Paradies namens Costa Rica inspirieren lassen? Wenn du darüber nachdenkst nach Costa Rica zu reisen oder bereits eine Reise geplant hast, dann werden diese fünf Dinge für dich wichtig sein. In diesem Blog erzähle ich dir die 5 wichtigsten Dinge die du vor deiner Reise nach Costa Rica wissen solltest.

 

1. Wichtige Dokumente für die Einreise

passport

Wenn du einen Reisepass der Europäischen Union oder der Schweiz, von Kanada oder den USA hast, bekommst du ein 90 tägiges Touristenvisum bei der Einreise in deinen Pass gestempelt. Also außer einem Reisepass, der mindestens 6 Monate nach dem Rückflug gültig ist, brauchst du nichts. Wenn du unter 18 Jahren bist und alleine reist brauchst du eine notarielle Einverständniserklärung beider Eltern, die du von in der costricanischen Botschaft in deinem Land bekommst. Wenn du an einem Flughafen in einem anderen Land umsteigen musst, brauchst du eventuell ein Transitvisa für das entsprechende Land, so zum Beispiel in den USA.

Wenn du verschreibungspflichtige Medikamente nimmst, brauchst du ein ärztliches Attest in Englisch oder Spanisch. Ich empfehle dir alle Medikamente, die du regelmäßig nimmst, mitzunehmen, damit du dich nicht im Urlaub darum sorgen musst das richtige Medikament zu finden was hier eventuell einen anderen Namen hat und eventuell teurer ist. Besser du sparst dir die Zeit und den Stress und genießt die wundervolle Natur!

Man braucht keine besonderen Impfungen um einzureisen, außer du kommst aus einem Land in dem Gelbfieber verbreitet ist. Costa Rica ist vom Gelbfieber nicht betroffen.

2. Bezahlen in Costa Rica

Costa Rica currency

Die offizielle Währung in Costa Rica ist der Colón (CRC). Normalerweise kann man auch in US-Dollar bezahlen, aber einige Orte berechnen dir mehr wenn du in Dollar bezahlst.

Kreditkarten werden fast überall akzeptiert, aber mit einigen anderen Karten ist es nur möglich Bargeld abzuheben, aber nicht zu zahlen. Mit meiner Maestro Karte zum Beispiel kann ich nur die Automaten von Banco Nacional benutzen. Um sicher zu gehen, kannst du deine Bank darüber informieren, dass du nach Costa Rica reist. Einige Banken rufen dich an wenn sie sehen, dass Bargeld in einem anderen Land abgehoben wurde, und wenn du dann nicht zu Hause bist um diesen Anruf entgegen zu nehmen, kann es sein, dass sie deine Karten sperren. Ein anderer wichtiger Hinweis ist, dass du deinen Ausweis vorzeigen musst wenn du mit Kreditkarte zahlst.

Wenn du Geld wechseln möchtest empfehle ich dir dies im Hotel zu tun, anstatt am Flughafen. Dort sind die Wechselkurse günstiger.

Ich empfehle dir immer etwas Bargeld dabei zu haben, aber nicht zu viel. Es ist meistens günstiger mit der Karte zu zahlen als Bargeld abzuheben, denn da musst du höhere Gebühren zahlen.

Hier kannst du mehr über die Zahlungsmittel in Costa Rica lesen!

3. Sicherheit

Playa Bahia las Piratas Caroline Brandt

Costa Rica ist ein sicheres Land, es zählt sogar zu den sichersten Ländern in Mittelamerika. Trotzdem sollte man mögliche Gefahren nicht unterschätzen. Das häufigste Verbrechen gegen Touristen ist Diebstahl, also solltest du, so wie in allen Ländern der Welt, immer deine Sachen aufpassen, keinen teuren Schmuck tragen und nicht zu viel Bargeld dabei haben. Lass wichtige Dokumente in einem Safe im Hotel. Wenn du abends eine Bar oder ein Restaurant besuchen möchtest, empfehle ich dir ein offizielles Taxi zu nehmen, diese sind rot und mit einem gelben Dreieck an beiden Seiten gekennzeichnet, oder aber einen Uber.

Diebe gibt es auch an einem entspannten Strand. Pass auf die Affen und Waschbären auf! Ich musste schon feststellen, dass mein Sandwich für die Tiere auch lecker aussieht. Aber bitte füttere niemals wilde Tiere (extra)!

Die Strände eigenen sich bestens zum entspannen oder surfen. Wenn du im Meer schwimmen möchtest, frage einen Local nach möglichen Strömungen und versuche immer den Boden mit den Füßen berühren zu können. Falls du doch in eine Strömung gerätst, lass dich von ihr treiben und schwimme nicht dagegen an. Wenn sie nachlässt, kannst du links oder rechts entlang der Küste von ihr wegschwimmen und dann zurück zum Strand gelangen.

Hier kannst du mehr über die Sicherheit in Costa Rica lesen!

4. Gesundheit

Coconuts

Wenn du krank werden solltest, findest du erste Hilfe in Apotheken. Diese befinden sich häufig im Eingangsbereich von größeren Supermärkten oder in jeder Stadt. Wenn du in ein Krankenhaus musst, musst du die Kosten zuerst selbst tragen und dann die Quittung und Dokumente die du vom Arzt bekommst bei deiner Reiseversicherung einreichen, um den Betrag erstattet zu bekommen.

Die Hauptkrankenhäuser sind in der Hauptstadt San José, zum Beispiel das Hospital Nacional de Niños (Kindeskrankenhaus), das Hospital México, Hospital Calderón Guardia und Emergencias Hospital San Juan de Dios. Die Haupt-Privatkrankenhäuser sind das Hospital Cima und La Católica, welche sich ebenfalls in San José befinden.

Wie ich bereits erwähnt habe, gibt es keine vorgeschriebenen Impfungen um einzureisen, aber ich empfehle dir dich gegen Hepatitis A und Hepatitis B, Typhus und Tollwut impfen zu lassen.

In Costa Rica gibt es Mücken die Zika, Dengue oder Chikungunya übertragen. Es ist nicht notwendig sich dagegen impfen zu lassen, solange man einen guten Mückenschutz benutzt. Die meisten Hotels haben auch Insektennetze in den Fenstern.

Da Costa Rica ein tropisches Land ist, herrscht in den meisten Regionen das ganze Jahr über ein heißes und feuchtes Klima. Hab immer ausreichend Wasser dabei! Leitungswasser ist, bis auf in abgelegene Regionen, trinkbar. Nutze außerdem Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor und einen Hut.

5. Lange Strecken

Costa Rica road Caroline Brandt

Obwohl Costa Rica ein kleines Land ist, sind die Strecken oft länger als sie scheinen, da man über einen Berg fahren muss oder weil nach einem tropischen Sturm die Straßen durch Erdrutsche oder umgefallene Bäume blockiert sind. Plane genug Zeit ein um zu deinem nächsten Ziel zu kommen und überlege dir ob du selber fährst oder einen Shuttle Service wie zum Beispiel Interbus nutzen möchtest. Wenn du nicht zu viel Zeit auf der Straße verbringen möchtest, empfehle ich dir einen Inlandsflug zu buchen. SANSA verbindet alle Touristenorte.

Wenn du ein Auto mieten möchtest, ist ein internationaler Führerschein übrigens nicht notwendig.

Verbringe am besten die letzte Nacht in San José, damit du näher am Flughafen bist. Denn auch wenn du zu den abenteuerlustigen Urlaubern gehörst, ist ein Rennen gegen die Zeit um deinen Rückflug zu bekommen nicht so spaßig.

Miete hier ein Auto

Auto mieten!

 

Buche einen Inlandsflug

Inlandsflug buchen!

 

Buche einen Shuttle service

Shuttle service buchen!

 

Andere wichtige Fakten

Ich hoffe, dass diese Informationen hilfreich waren. Wenn du Fragen hast, Hilfe bei der Reiseplanung brauchst oder eine Reise buchen möchtest, kannst du uns gerne Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Freitag, 03 Januar 2020 08:00 geschrieben von Caroline B
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Teile diesen Blog!

Google Translate - Blog



Gelesen 779 mal
Teile diesen Blog!

Publicidad - Werbung - Advertising

Caroline B

E-Mail

Please let us know your name.
Please let us know your email address.
Please write a subject for your message.




Invalid Input
Please let us know your message.
Invalid Input

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.