fbpx

blog

Publicidad - Werbung - Advertising

Costa Rica: Ein Guide für Anfänger (Teil 2)

Teile diesen Blog!

Wie ich dir bereits erzählt habe ist Costa Rica ein kleines Land voller unglaublicher Orte. Hier werde ich dir nun den zweiten Teil meines Guides vorstellen, mit vielen tollen Orten die ich dir empfehle zu besuchen wenn du in Costa Rica bist oder gerade deinen Traumurlaub planst.

Strand, Berge, Wald und Mikroklimas.. All das findest du in diesem Blog!

Puerto Viejo de Sarapiquí

Puerto Viejo ist ein echt toller Ort um Naturreservate zu besuchen, Vögel zu beobachten und ein bisschen über die Tiere zu lernen die wir in Costa Rica haben. Ausserdem liegt der Ort sehr nah an dem Meeting Point (Guápiles) von mehreren besonderen Orten wie den Hotels von Tortuguero, der Pacuare Lodge und der Selva Bananito Lodge.

PVS 1

Für diejenigen die gerne Vögel beobachten, abenteuerlustig sind oder an dem ländlichen Tourismus interessiert sind empfiehlt es sich dort 2 Nächte zu verbringen.

Da du zwischen der Karibik und La Fortuna bist, ist der Ort wie eine Brücke und perfekt um dort eine Nacht zu verbringen und am nächsten Tag die Reise fortzusetzen.

Hier kannst du:

  • Rafting auf dem Sarapiquí Fluss
  • Das OTS besuchen
  • Eine Schokoladen und Fledermaustour in Tirimbina machen
  • Eine Ananastour bei der Finca Surá machen
  • Reittouren machen
  • Mountain Bikefahren
  • ... und vieles mehr.

PVS 22 

Don Rodolfo und seine Ananastour bei der Finca Surá.

Rincón de la Vieja

Diese Region ist besonders, weil sie sich am aktiven Vulkan Rincón de la Vieja befindet. Wegen der Thermalquellen und vulkanischen Schlamm ist der Ort als ,,natürlicher Spa” bekannt. Im gleichen Park kann man den Trockenwald und den Feuchtwald kennenlernen, genau so wie Fumarolen und eine Menge Wasserfälle, was den Ort wirklich zu etwas besonderem machen.

RDV 2

Für mich ist es einer der schönsten, grössten (auf dem Plan der Wanderwege) und vollständigsten Nationalparks.

Tipp: Genauso wie der Manuel Antonio Nationalpark bleibt auch dieser Montags geschlossen. 

Einige der Dinge die du hier unternehmen kannst sind:

  • Den Nationalpark besuchen (den Las Pailas oder Santa María Sektor) und den Krater
  • Die Wasserfälle La Cangreja, Cataratas Escondidas, Las Chorreras, La Victoria, La Oropéndula, Las Cataratas del Bosque Encantado
  • Rafting
  • Die Thermalquellen des Río Negro
  • Mountain Bike
  • Den Aussichtspunk im Santa María Sektor besuchen

Sámara & Nosara

Sámara gilt als einer der familienfreundlichsten Strände, und das nicht nur wegen der Sicherheit und den sanften Wellen, durch das Korallenriff das die Küste schützt. Er ist bekannt für die entspannte Stimmung und perfekt für 2 bis 3 Nächte am Strand.

In Nosara auf der anderen Seite gibt es etwas höhere Wellen, welche sich gut zum Surfen in Guiones und Malpais eignen und ist bekannt für die hohe Auswahl an Unterkünften für jeden Geschmack.

NOS 1

Für beide Orte empfiehlt sich ein Auto mit Allradantrieb und ein Zeitraum von ungefähr 3 Nächten.

NOS 2 2 min

Blick von der Lagarta Lodge

Hier kannst du:

  • Kajak fahren
  • Mountain Bike
  • Surfunterricht nehmen
  • Den Schildkröten in Ostional beim schlüpfen zusehen (ungefähr von August bist Dezember)
  • Reiten
  • Spaziergänge am Strand und in der Natur.

Cahuita & Puerto Viejo, Südkaribik

Die Karibik ist einer der schönsten Orte in Costa Rica. Dieser unglaubliche Ort ist multikulturell: Hier kannst du den afrokaribischen Einfluss sehen, die Unreinwohner und die Ausländer (wegen der vielen Ausländer die sich hier niedergelassen haben) an einem Ort.

Zweitens ist das Lebenstempo ganz anders als im Rest des Landes. Hier halten die Leute nicht viel von Eile oder Sorgen und alles ist “Pura Vida”.

PVL 1

Drittens sind die Strände nicht so stark besucht wie die Strände in Guanacaste, also ist es normal das du eine Strand nur für sich hast, diese sind ausserdem sehr sauber und nah an der Flora und Fauna.

Auch wenn das touristische Angebot hier nicht gross ist, gibt es von allem ein bisschen. Das Essen ist lecker und dank der Ausländer in der Zone plus dem typischen Essen gibt es hier eine grosse Auswahl und für jeden etwas. Ich empfehle dir mindestens 2 bis 3 Nächte hier zu bleiben, damit die lange Anreise sich lohnt.

Die Aktivitäten die du hier unternehmen kannst sind zum Beispiel Schnorcheln, der Cahuita und Gandoca- Manzanillo Nationalpark, ein Besuch bei Kekoldi oder ein Reservat der Ureinwohner in Talamanca besuchen, Wanderungen, Vogelbeobachtung, Reittouren am Strand, Kajak fahren, Tauchen, das Jaguar Rescue Center oder das Sloth Sancturary besuchen, Surfen, und vieles mehr.

PVL 2

Cerro de La Muerte, Orosí & Turrialba

Genau wie in Sarapiquí stellt dieser Ort eine Brücke zwischen der Karibik und der Zentralpazifik dar.

Hier findest du das Guayabo Denkmahl, die Ruinen von Ujarrás und den Cerro de la Muerte: den höchsten Punkt des Landes.

Das Klima ist etwas nebelig und kalt. Es wird oft von Personen besucht die an Vögeln und Säugetieren interessiert sind, gerne Mountainbike fahren und es ist ausserdem möglich zu sehen wie hier Kaffee, Erdbeeren, Äpfel und Forellen im Überschuss zu sehen.

Es empfielt sich eine oder zwei Nächte dort zu bleiben, auch wenn es nicht so viele Hotels gibt sind viele besonders. Hier findet man Hotels wie Pacuare, Casa Turire, Rancho Naturalista und Hotel von San Gerado de Dota.

TUR 2

Hotel Casa Turire, Turrialba

Die beliebtesten Aktivitäten hier sind:

  • Vogelbeobachtungen
  • Der botanische Garten Lankester
  • Mountainbike
  • Rafting
  • Tapantí Nationalpark
  • Reittouren
  • Kaffeetouren
  • Das nationale Monument Guayabo

TUR 1

Río Marta, Turrialba

Osa Halbinsel, Südpazifik

Der Südpazifik ist reich an einer unglaublichen Vielfalt an Flora und Fauna. Der Golfo Dulce, Puerto Jiménez, Bahia Drake und Corcovado bilden einen grossen biologischen Korridor.

OSA 1

In der richtigen Jahreszeit kann man hier Delfine und Wale sehen (zum Beispiel in Dominical und Uvita) und über das ganze Jahr kann man im Corcovado und Piedras Blancas Nationalpark Arten sehen, die ohne diesen Ort bereits ausgestorben währen. Ausserdem kann man hier schnorcheln, tauschen und die Isla del Caño besuchen.

Viele der Hotels hier sind relativ einfach und andere wiederum sind für ein höheres Budget, da der Ort beschränkt passierbar ist, was den Tourismus erschwert. Am besten kommt man dort per Boot hin aber viele müssen im Oktober und November wegen der starken Regenfälle schliessen.

OSA 2

Wie in Tortuguero kümmern sich die Hotels um fast alles: den Transport, die Unterkunft, Touren und Essen. Die Tarife sind also Pakete und das empfehlenswerteste Paket umfasst 4 Tage und 3 Nächte. Man kan auch in der Estación Biológica Sirena übernachten, welche sich mitten im Dschungel befindet (ja, wortwörtlich)

... und fehlen noch mehr Infos über Costa Rica?

Natürlich! Eigentlich habe ich dir gerade nur von den bekanntesten Orten erzählt aber es gibt noch viel mehr zu entdecken. Was denkst du über die Orte die ich in diesem Guide erwähnt habe? Kennst du schon welche? Let's talk!

 

Spreche mit einem Experten!

Freitag, 25 Oktober 2019 09:00 geschrieben von Judy
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Teile diesen Blog!

Google Translate - Blog



Gelesen 163 mal
Teile diesen Blog!

Publicidad - Werbung - Advertising

Judy

E-Mail

Please let us know your name.
Please let us know your email address.
Please write a subject for your message.




Invalid Input
Please let us know your message.
Invalid Input

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.