fbpx

blog

Publicidad - Werbung - Advertising

Diamante Wasserfall: Eine Nacht hinter dem höchsten Wasserfall Costa Ricas

Teile diesen Blog!

Costa Rica ist bekannt für seine unglaublichen viele Wasserfälle, große und kleine, touristische, leicht zu erreichende oder versteckte. In Dominical an der südlichen Pazifikküste findest du unter anderen den höchsten Wasserfall Costa Ricas: Wasserfall Diamante.

Der Gedanke in einer Höhle hinter einem Wasserfall zu schlafen klingt für dich nach Abenteuer und Natur pur in einer traumhaften  Kulisse? Genau das ist es auch.

Du kannst in natürlich geformten Pools schwimmen, einen Wasserfall hinunterspringen oder dich Abseilen.

Aquiares waterfall

Die Tour startet morgens um 08:30 Uhr. Sie ist als Tagestour oder als Paket mit Übernachtung buchbar.

Du kannst sehr früh morgens ab San José losfahren oder lieber schon einen Tag vorher anreisen und in Domincal oder woanders an der südlichen Pazifkküste übernachten.

Der Bus ab San José nach Dominical kostet 6500 Colones, also knapp 10 Euro.

Wir fahren einen Tag vor unserer Tour ab San José mit der Busgesellschaft Tracopa um 06:40 Uhr los und erreichen unser Ziel gegen 12 Uhr. Dominical liegt direkt hinter der Brücke über dem Fluss Barú. Du musst dem Busfahrer Bescheid geben, dass du dort aussteigen möchtest, denn automatisch hält der Bus nicht.

Wir übernachten in einem 6 - Bettzimmer für 13 USD im Cool Vibes Beach Hostel das direkt am Strand liegt und sehr sauber ist.

Cool Vibes Beach Hostel

strand dominical

Wer es etwas bequemer und privater mag, der liegt mit den Dreisterne Hotel Villas Rio Mar genau richtig.

Am nächsten Morgen nehmen wir ein Taxi bis nach Las Tumbas.

Es dauert nur eine halbe Stunde bis zum Büro des Tourveranstalters und das Taxi kostet 30 USD / 27 Euro.

Buro pacific Journeys

Unsere Gruppe besteht aus 12 Personen: einer costaricanischen Familie mit zwei kleinen Kindern (4 und 6 Jahre alt) sowie 3 weitere Einheimische und 4 Touristen aus den USA.

Die Tour wird auf Spanisch und Englisch durchgeführt.

Der Aufstieg hoch zum Diamanten Wasserfall, der angeblich höchste Wasserfall Costa Ricas, dauert ca. 2 Stunden. Es sind nur 2 km aber diese führen steil bergaufwärts und nach wenigen Metern bist du schon nass geschwitzt. Dazu kommt das du dein  Gepäck für die Nacht hoch tragen musst, deshalb ganz wichtig: nur das Nötigste einpacken. Du brauchst Wechselklamotten, Handtuch, Badeanzug/-hose, Schlafanzug sowie Wasserschuhe wenn du hast. Ich hatte vorsichtshalber einen dicken Pulli eingepackt falls es in der Nacht kalt wird, aber das war im April überhaupt nicht nötig. Es war ein bisschen feucht was bei dem tropischen Klima normal ist.

Zum Schlafen bekommst du einen Schlafsack der dich warm hält und eine Matraze.

SchlafplatzJPG

Wenn du länger unterwegs bist kannst du einfach ein paar Sachen vor Ort im Büro von Pacific Journeys lassen.

Nachdem alle fertig umgepackt haben fahren wir ca. 5 Minuten mit dem Auto zum Startpunkt der Wanderung. Los geht’s!

Parkplatz

Der Weg ist technisch nicht anspruchsvoll aber anstrengend, da es sehr heiß ist und es nur bergauf geht. Der große Vorteil ist, dass du von den Bäumen des Regenwaldes geschützt wirst. Nach ca. 2/3 des Weges taucht ein angelegter Garten vor uns auf. Hier können wir uns mit Bananen stärken und werden herumgeführt.

bananen

Engelstrompete

zitronen

Der Guide zeigt uns einige Pflanzen, wie zum Beispiel die Engelstrompete: diese versprüht nachts einen wunderbaren Duft.

Unter anderem probieren wir die Wunderbeere, auch Mirakelfrucht genannt.

Es handelt sich um eine purpurrote Beere von der Größe einer Kirsche. Nach einer Minute im Mund verstärkt sie die Wahrnehmung der Zunge für Süßes – auch Saures oder Bitteres schmeckt plötzlich süß.

Wir haben es mit einer Zitrone probiert die danach lecker süß schmeckte.

Ich denke daran das Sprichwort abzuändern: Gibt das Leben dir eine Zitrone… lutsch vorher an einer Mirakelfrucht.

Danach geht es weiter bergauf, bis wir endlich den Wasserfall und unsere Schlafstätte, die Höhle erreichen. Es gibt zwei Duschen, zwei Toiletten, eine Küche in der uns leckeres Essen zubereitet wird (alles vegetarisch) und ein paar Matratzen mit Kissen und Schlafsäcken.

mittagessen

Nach der Ankunft bekommen wir ein Mittagessen und wer es dazu gebucht hat, der hat danach die Gelegenheit zum Rapelling (Abseilen).

rapelling

Wir sind zu Fünft aus der Gruppe die dieses Abenteuer mitmachen und es ist ein echter Adrenalinkick.

Für mich ist es heute das erste Mal und trotz schlottrigen Knien kann ich es sehr empfehlen.

Das Abseilen wird neben dem Wasserfall durchgeführt und du wirst von oben und unten von den Guides abgesichert.

Am Nachmittag genießen wir Kaffee und Plätzchen, ruhen uns aus und entspannen in der himmlische Stille.

Kurz vor Sonnenuntergang wandern wir fünfzehn Minuten hinunter bis zu einem Felsvorsprung. Hier kannst du dich bei klarem Himmel und je nach Jahreszeit an einem wundervollen Sonnenuntergang erfreuen.

Es gibt  auch einen kleinen Wasserfall mit einem natürlichen Pool zum Baden.

So Erfrischend!

wasserfall pazifik

wasserfall

Wir haben heute einen Wolkenbehangenden Himmel aber es ist trotzdem ein toller Ausblick und ein schöner Abschluss des Tages.

Sonnenuntergang

ausblick costa rica

Im Dunkeln und im Licht der Taschenlampen wandern wir wieder aufwärts zurück in unsere Höhle.

Dabei stolpern wir fast über eine kleine giftige, braune Schlange. Sie ist gut getarnt, so dass sie uns nur aufgefallen ist, da sie sich gerade bewegte.

Während Fledermäuse um uns herumfliegen entdeckt der Guide noch eine Tarantel.

Nach der kleinen Nachtwanderung erwartet uns ein leckeres Abendessen.

lagerfeuer

Um 21 Uhr liegen wir schon im Bett und das Rauschen des Wasserfalls wiegt uns in den Schlaf. Morgens werden wir von den ersten Sonnenstrahlen und das Zwitschern der Vögel aufgeweckt. Ein typisches costaricanisches Frühstück (Gallo Pinto) wird für uns vorbereitet und der leckere Kaffee weckt unsere müden Knochen. Ich habe außerordentlich gut geschlafen und freue mich schon auf den Rest des Tages. Nach dem Frühstück packen wir unsere Sachen und wir wandern noch mal 40 Minuten aufwärts zu den Las Pozas, den natürlich geformten Pools.

Der Wasserfall lädt zum Reinspringen ein und die Pools zum Baden.

pause

wanderung

wasserfall las pozas

sprung wasserfall

Wunderschön und erfrischend ist es hier.

Ein traumhafter Ort den man sich nicht hätte schöner malen können.

Danach laufen wir wieder runter und verabschieden uns von diesem schönen Naturwunder.

pferde

Vor der Rück- oder Weiterreise hast du noch die Möglichkeit zum duschen und dich frisch machen. Wir haben noch das pure Glück, das wir zwei super nette Ticos auf der Tour kennengelernt haben, die uns mit zurück nach José nehmen und uns die lange Fahrt mit dem Bus ersparen. Muchas Gracias Karina und Israel!

Fazit:

Jeder der davon träumt inmitten der Natur im tropischen Regenwald Costa Ricas zu übernachten und dabei nicht auf die Annehmlichkeiten einer Matratze, einer Toilette und gutem Essen verzichten möchte und dafür auch eine anstrengende Wanderung nicht scheut ist hier genau richtig. Ein wahres Naturparadies an der Pazifiküste Costa Ricas, das lange nicht jeder Tourist besucht. Der vielleicht höchste Wasserfall Costa Ricas wartet auf dich.

Kennst du noch andere ausgefallene Schlafmöglichkeiten in Costa Rica? Ich freue mich auf deine Kommentare und Vorschläge.

 

Hat dir der Artikel gefallen? Dann Pin it!

Diamante Wasserfall

Freitag, 28 Juni 2019 12:00 geschrieben von Aline
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Teile diesen Blog!

Google Translate - Blog



Gelesen 274 mal
Teile diesen Blog!

Publicidad - Werbung - Advertising

Aline

E-Mail

Please let us know your name.
Please let us know your email address.
Please write a subject for your message.




Invalid Input
Please let us know your message.
Invalid Input

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.