fbpx

Golfo Dulce: Ein verstecktes Paradies


Costa Rica mag klein sein, es versteckt jedoch mehr als nur ein Juwel... In diesem Fall hatte ich die Gelegenheit eines jener zu besuchen. Eine kleine Lodge genannt “Playa Nicuesa Rainforest Lodge” im Süden Costa Ricas am Golfo Dulce gelegen.

Wie gelangst du hierher?

Auf dem Landweg gelangst du über die Costanera und mit Aussichten auf verschiedene wunderschöne Strände am Pazifik sowie Ölpalmen-Plantagen dorthin. Sobald du Golfito oder Puerto Jiménez erreichst, musst du dich in ein Boot begeben, das dich bis zur Lodge bringt. Dies, da es ab dort keinen Landweg mehr gibt, um dorthin zu kommen.

In meinem Fall war es die Anreise über den Luftweg. Sehr interessant, niemals zuvor reiste ich in einem Kleinflugzeug!

Dieses Flugzeug bestieg ich am Flughafen Tobias Bolaños in Pavas. Abflug war um 07.00 Uhr, etwas verspätet, da das Wetter den ursprünglichen Abflugszeitraum (06.00 Uhr) nicht zuliess.

Ich habe gehört, dass diese Flüge ziemlich ruckelig wären, habe dies aber so nicht erlebt - es war unglaublich! Von oben konnte ich die Küste in Form einer Walflosse sehen, die sich im Nationalpark Marino Ballena befindet. Es handelt sich um eine perfekt geformte Flosse.

Walflossen-Strandabschnitt, Marino Ballena - Annika

 

Als wir am Flugplatz Golfito ankamen, trafen wir unseren Guide der Lodge, mit welchem wir per Taxi zur Ablegestelle in Samoa del Sur weiterfuhren. Von hier aus gings per Boot 30 Minuten weiter, es gab keine Wellen und das Wasser war türkisfarben. Es war, als ob du über eine magische Lagune navigieren würdest.

Als wir am Strand ankamen, wurden wir herzlich empfangen und mit geschmackvollen Cocktails begrüsst. Einige verspielte Affen kamen zusätzlich von den Bäumen herunter, um uns willkommen zu heissen.

Wie ist der Ort?

Auf einem durch Vegetation bedeckten Pfad gelangst du zur Lodge. Im Hauptgebäude befinden sich die Rezeption, Toiletten und im ersten Stock ein Speisesaal, die Küche und eine kleine Bar. Offen und frisch gestaltet, perfekt für das heisse Klima, das wir an jenem Tag hatten. Geregnet hatte es nicht in den letzten Tagen, sodass man uns versicherte es würde ein reizender Aufenthalt werden.

Rezeption und Essbereich - Annika / Playa Nicuesa

 

Die Unterkünfte sind sehr bequem, sie haben ein kleines Gebäude namens “Mango Guest House” mit 4 Zimmern und einige Bungalows. Ich hatte das Glück in einem dieser Bungalows mit zwei anderen Mädchen untergebracht zu sein.

Der Regenwald ist stets präsent und dies wird dem Besucher nach Ankunft ziemlich klar verdeutlicht, denn neben den Tieren, Insekten und Pflanzen in der Zone sind wir die Invasoren!

In meinem Bett habe ich einen Besucher entdeckt, eine ziemlich grosse Spinne, der vier Beine fehlten, kaffeefarben und mit einem schönen Muster. Sie blieb während meines gesamten Aufenthaltes, ich nannte sie “Lisiada” (Verletzte oder Behinderte) und sie hat sich der Aufgabe gewidmet alle anderen Insekten im Raum zu verspeisen. Eine wahre Beschützerin!

"Lisiada", meine nächtliche Beschützerin - Annika Pagels / Playa Nicuesa

 

Zur Essenszeit hat die Lodge die Philosophie, dass sowohl Gäste als auch Eigentümer eine einzige Familie sind und die Mahlzeiten zusammen eingenommen werden. Es gibt keine verschiedenen Tische, an die sich Gäste entfernen könnten. Alle essen zur selben Zeit an einem riesigen Tisch, wobei erzielt wird, dass Unbekannte sich untereinander austauschen. Schön war der Austausch mit einer nordamerikanischen Familie, die ihren Urlaub in der Lodge bereits seit sieben Tagen geniesst und beinahe seit einem Monat durch Costa Rica reist und davon fasziniert ist.

Was isst man in Costa Rica? Finde es heraus im Bericht von Pablo.

Um die Unterkünfte herum befindet sich der Regenwald, will heissen, dass du zur Schlafenszeit mäjestätische Klänge hören wirst. Das Regenwasser, das auf die übergrossen Blätter fällt, ein Konzert der Frösche und anderen Amphibien sowie die Rufe diverser Nachtvögel... Der beste Geräuschhintergrund für eine entspannte Nacht!

Bungalow "El Delfin" - Annika / Playa Nicuesa

 

Ein guter Ort, um mit Kindern hinzureisen?

Klar ist dies ein guter Ort! Ein wirklich guter Ort für Familien, denn sie haben ein “Haus”, in welchem sich eine grosse Familie oder eine Gruppe von Freunden aufhalten kann. Es handelt sich um einen charmanten und romantischen Ort, nahe der Natur.

Meiner Meinung nach lässt sich der Aufenthalt als Paar noch besser geniessen. Ein Glas Wein trinkend, am Dock sitzend mit dem Mond, der sich im Meer spiegelt. Dies hört sich nach einer wundervollen Nacht an.

Ein ziemlich abgelegener Ort... Was kann ich hier machen?

Das ist sehr wahr, du kannst aus der Zone der Lodge nur mit dem Boot heraus gelangen. Aber, es gibt viel, was du unternehmen kannst!

Wenn du hier unterkommst, sind verschiedene Dinge inklusive: Schnorchel Equipment, Paddleboard, Angelausrüstung, zweimal Yoga am Tag, Kayaks und eine Nachhaltigkeitstour. Ich konnte an beinahe allen Aktivitäten teilhaben, die angeboten werden und es war sensationell.

Die Nachhaltigkeitstour ist gratis und es handelt sich um einen kurzen Spaziergang während dem die ökologischen Praktiken der Lodge erklärt werden. Von Recycling bis zum Aufbereiten des Wassers. Es ist sehr schön zu sehen, dass sich die Leute mehr und mehr um diese Belange sorgen.

Andere Tours, die ich gemacht habe, waren Schnorcheln und eine Delfintour. Der Golfo Dulce ist majestätisch und imens und wir konnten einige Delfine sehen. Kreaturen, die so schön sind und ihre Sprünge aus dem Wasser vorführen. Anschliessend ging es in einen Bereich, wo wir schnorchelten und ich war sprachlos. Es war das zweite Mal, dass ich diesen Sport ausübte und es war unbeschreiblich wieviele Fische von verschiedenen Farben und allen Grössen in kleinen Schwärmen an uns vorbeischwammen. Ich liebe die Meereslebewesen und dies war ein Erlebnis, das ich bestimmt niemals vergessen werde.

 

Die ruhigen Gewässer - Annika / Playa Nicuesa

 

Wo sich heute die Lodge befindet, begann man ursprünglich mit einer Finca, die sich dem Anbau von Cacao widmete, so erzählt man uns. Leider gab es dann ein Aufkommen eines Pilzes, der in der Zone den Cacao befall und somit ungeniessbar machte. Glücklicherweise wurden nicht alle Bäume befallen und so kommt es, dass es in der Lodge noch heute die Schokoladentour gibt, in der dir der Prozess vom Baum bis zur Schokolade gezeigt wird. In dieser kannst du deine eigenen Schokofiguren formen, meine war ein Walhai... der nicht einem Walhai ähnelte... aber... er war lecker!

 

Unsere Schokolade, ein Stück geformt wie ein Walhai - Annika / Playa Nicuesa 

 

Zu frühen Morgen- sowie Abendstunden kannst du an Yoga-Klassen teilnehmen. Diese finden auf einer Plattform am Ufer des Meeres statt. Während du dich in Trance der Entspannung befindest, hörst du die Wellen auf die Steine der Küste treffen, die eine harmonische Geräuschkulisse kreieren. Als wir unsere Klasse am Nachmittag hatten, besuchte uns ein Nasenbär nahe der Plattform. Es war schwierig mich zu konzentrieren, da er sich dazu entschlossen hat durch unsere Reihen zu gehen, während wir versuchten die Yoga- Übungen auszuführen.

In der zweiten Nacht erlebte ich, was du als Magie der Natur bezeichnen kannst. In einer Nachttour gingen wir an die Anlegestelle, wo wir biolumieneszentes Plankton bewundern konnten. Dies liess mich atemlos und ich erinnerte mich an den Film “Life of Pi”, wo du einen Wal inmitten der Nacht durch einen ähnlich türkis erläuchteten Ozean schwimmen siehst.

Wir hatten äusserst viel Glück auf dieser Wanderung, denn wir konnten eine grosse Vielfalt an Insekten sowie ein Faultier sehen, welches sich beinahe am Boden befand. Niemals zuvor konnte ich eines so nahe sehen.

Suchst du eine einzigartige Erfahrung? Golfo Dulce ist deine Adresse.

Ich konnte bereits viele Zonen in Costa Rica besuchen, aber ehrlich gesagt war diese Erfahrung einzigartig in meinem Leben. Gerne würde ich zurückkehren, um dies noch einmal zu geniessen. Die Lodge hat alles erfüllt, was man mir im Vorfeld darüber berichtet hatte. Ich werde diese Reise für immer in meine Erinnerungen behalten; nicht nur die tollen Leute dort, sondern auch wie mir die Natur in der Zone gezeigt hat, wie magisch und kraftvoll sie ist.

In meinen Augen handelt es sich beim Golfo Dulce um einen Ort, den du in deinem Leben einmal besucht haben musst. Ein Ort, den du nicht verpassen solltest!... Schreibe mir! Gerne helfe ich dir. 

Montag, 18 Juni 2018 15:08 geschrieben von Annika
Artikel bewerten
(1 Stimme)


Google Translate - Blog

deenfres

Gelesen 408 mal

Publicidad - Werbung - Advertising

Annika

E-Mail

Please let us know your name.
Please let us know your email address.
Please write a subject for your message.
Please let us know your message.
Invalid Input

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.