fbpx

Guanacaste, Costa Rica - 8 Schätze der Provinz


Man sagt, dass jener, der Costa Rica besucht und nicht in die Provinz Guanacaste reist, dieses schöne Land “nicht kennen gelernt hat”. Guanacaste am Nordpazifik Costa Ricas charakterisiert sich mit seinen reichen, natürlichen und kulturellen Schätzen.

Ich liste dir 8 Schätze auf, die du in Guanacaste entdecken kannst: 

#1 - Land der Traditionen und des Brauchtums

Falls du in der Zeit vom 14. bis 18. Januar den Kanton Santa Cruz besuchst, kannst du an den Fiestas de Cívicas Santa Cruz teilhaben. Du wirst überrascht sein von den unzähligen Marimberos, die Leben und Freude in die Strassen des Ortes bringen. Es ist auch richtig, dass keine der Provinzen die Kultur Costa Ricas so bereichert wie die Guanacastes. Die Feste, die Stierläufe oder Topes sind traditionell aus Guanacaste. Expressionen wie Tanz, Gesten, Musik, Reime / Verse formen die Kultur Guanacastes.

#2 - Tropischer Trockenwald

Beim Nationalpark Santa Rosa handelt es sich nicht nur um einen historischen Ort, wo die Schlacht von Santa Rosa stattfand, vielmehr schützt er den grössten tropischen Trockenwald in ganz Lateinamerika. Das interessante an diesem Wald ist, dass die Tiere, welche wir hier vorfinden, während 6 Monaten ohne Wasser auskommen müssen. Dieses Ökosystem schützt somit aussergewöhnliche Tierarten.

Der Trockenwald nennt sich so, da die Unterschiede in den beiden Jahreszeiten, der Trocken- sowie der Regenzeit, sehr markant sind: Zwischen Mitte Mai bis Dezember regnet es viel und alles ist grün. In den anderen 6 Monaten jedoch gibt es kein Wasser, viele Bäume verlieren dadurch ihre Blätter, um zu überleben... Wenn du diesen wunderbaren Ort in den beiden Jahreszeiten besuchen kannst, wirst du denken du seist in zwei verschiedenen Orten!

#3 - Höhlen

Die Barra Honda Höhlen konservieren Jahre geologischer Geschichte. Es handelt sich um ein System an Kalksteinhöhlen, die zu 50% erforscht sind, das Formationen von Stalaktiten und Stalagmiten enthält. Heute ist lediglich die Terciopelo-Höhle für Besucher geöffnet. Dies, da sie die besten Voraussetzungen für den Abstieg von unerfahrenen Besuchern bietet und so ideal für den Abenteuertourismus ist. 

Um diesen Naturschatz zu beschützen, wurde der gleichnamige Nationalpark gegründet. Der Barro Honda schützt neben tropischem Trockenwald unglaubliche Aussichtspunkte und wunderschöne Wasserfälle.

#4 - Strände 

Guanacaste ist bekannt dafür die besten Strände des Landes zu beherbergen. Dank der irregulären Form der Küste sowie dem warmen Klima, locken die Strände mit ihrem weissen Sand tausende von Touristen an, um den Urlaub zum Surfen oder mit ihren Familien zu verbringen.

Ausserdem gibt es fantastische Panoramaaussichten und Sonnenuntergänge zu bestaunen, die uns revitalisieren und mit Frieden füllen.

#5 - Vulkane

Diese privilegierte Provinz beherbergt 5 Vulkane: Orosí, Cacao, Rincón de la Vieja, Miravalles und Tenorio. Sie formen eine Linie, die eine perfekte Landschaft kreiert. Von diesen fünf sind zwei aktiv, der Rincón de la Vieja sowie der Miravalles. Dank diesen Vulkanen geniessen tausende von Touristen Tonerde-Bäder, die Tonerde hierzu wird an speziellen Punkten entnommen.

Zusätzlich wird eine Grosse Vielfalt an Flora und Fauna geschützt.

Alan war mit seinem Mountainbike im Rincón de la Vieja Nationalpark, lies mehr. Oder möchtest Du herausfinden, ob die costaricanischen Vulkane gefährlich sind?

#6 - Wasserfälle

Wer begeistert sich schon nicht für ein erfrischendes Bad in einem natürlichen Wasserfall? Wenn du Guanacaste besuchst, kannst du im wundervollen Wasserfall Llanos de Cortés untertauchen. Oder, falls dich eine interessante Wanderung im Rincón de la Vieja Nationalpark mehr anspricht, findest du dort die Wasserfälle La Cangreja, La Escondida und La Oropéndola.

Falls du von Monteverde her nach Guanacaste unterwegs bist, empfehle ich den Wasserfall Cataratas de Viento Fresco in Tilarán. Von dort kannst du bis zum komplexen Wasserfallsystem wandern und zurück reiten.

#7 - Feuchtgebiete

Der Palo Verde Nationalpark beherbergt eine der wichtigsten Feuchtgebiete Costa Ricas und wurde zur Ramsar Liste hinzugefügt, es handelt sich somit um ein Feuchtgebiet von internationaler Wichtigkeit.

Dieses Feuchtgebiet ist Heimat des grössten fliegenden Vogels Amerikas, dem Jabiru (Jabiru  mycteria), der vom Aussterben bedroht ist. Die Mehrheit der Bewohner des Feuchtgebietes sind Vögel, obwohl hier auch Säugetiere, Reptilien sowie verschiedene Baumsorten wie der Palo Verde vorzufinden sind.

#8 - Essen

Das köstliche, traditionelle Essen der Provinz ist auch ein Schatz, den wir entdecken können. Besucher aus dem In- und dem Ausland können diverse Rezepte probieren, die alle zur Mehrheit auf Maisbasis bestehen. Dies entspricht Traditionen und Vergangenem. Einige der Gerichte Guanacastes sind: Arroz de maíz, Rosquillas, Tanelas, Tortillas und selbstverständlich “Gallo Pinto”, der ein typisch Costa Ricanisches Gericht ist, seine Partikularität jedoch in Guanacaste hat. Des weiteren gibt es Getränke, unter anderem den Pinol, Chicha oder Atol morado.

Wenn du in Guanacaste bist und einige der typischen Gerichte der Zone probieren möchtest, empfehlen wir dir eine “Soda” zu besuchen. Es handelt sich um ein kleines Restaurant oder einen Imbiss, wo du Getränke und Essen kaufen kannst.

Lies mehr zum Essen in Costa Rica.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat und du mehr über Costa Rica wissen möchtest, folge uns in den sozialen Netzwerken und merke dir den Artikel auf Pinterest!

Pin it!

Guanacaste 8 Schatze der Provinz

 

Montag, 11 Juni 2018 09:09 geschrieben von Jennifer
Artikel bewerten
(1 Stimme)


Google Translate - Blog

deenfres

Gelesen 745 mal

Publicidad - Werbung - Advertising

Jennifer

E-Mail

Please let us know your name.
Please let us know your email address.
Please write a subject for your message.




Invalid Input
Please let us know your message.
Invalid Input

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.