fbpx

4 kinderfreundliche Orte in Costa Rica


Ganz richtig... Costa Rica bietet sehr viele Attraktionen. Doch wie reist man am Besten mit einem Baby und wie findet man heraus, welche Aktivitäten am Besten geeignet sind? Gar nicht so einfach, vor Allem wenn man das erste Mal Land ist. Finde in meinem Blog mehr dazu heraus!

Costa Rica ist ein geeignetes Ziel für Familienreisen, immer dann wenn du die Aktivitäten gut prüfst sowie einige Tipps beachtest. Denn so kannst Du die Reise maximal genießen. ;)

Na dann! Hier erzähle ich dir ein wenig zu unserer Erfahrung zu Orten, die wir mit unserem kleinen Saúl besichtigt haben... sodass du siehst, dass es möglich ist. :)

Botanischer Garten Lankester

Beginnen wir mit der Umgebung von San José. Der Botanische Garten Lankester befindet sich in der Provinz Cartago, genauer gesagt in Paraíso. Auch wenn es sich weit anhört, erreichst du ihn im Auto (Lies mehr zum Reisen im Auto mit deinen Kleinen) in etwa 50 Minuten von San José aus. Der botanische Garten ist jeden Tag von 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet. Das Klima in Cartago an einem wolkenlosen Tag ist zusammen mit einem kühlenden Lüftchen die perfekte Kombination.

Der Garten als solches ist ein Ort für ein wenig frische Luft. Er bietet verschiedene Szenarien und Landschaften - wie den japanischen Garten, wie auch die Kollektionen an Orchideen, Sukkulenten, neben anderen Spezies. Auch ist der Zugang zu einem kleinen Waldstück möglich, wo du eine große Anzahl an Schmetterlingen, Vögeln und anderen Tieren sehen kannst. Im Garten gibt es so viel zu sehen, dass sich der Besuch richtig dynamisch zeigt. Für die Eltern, wie auch die Kinder.

Als wir den Lankester besuchten, war unser kleiner Saúl 6 Monate als und er war höchst zufrieden mit allem, was er um sich herum sehen konnte (vor Allem das satte Grün und die frische Luft). Im Garten haben wir einige Punkte entdeckt, wo wir angehalten haben, um Fotos zu schießen oder die Bedürfnisse des Babies zu stillen: Ausruhen, Essen oder Windelwechsel.

Wenn du kein Plätzchen zum Tauschen finden solltest, gibt es genügend Grünflächen, wo du deine Wechselmatte ausbreiten kannst und auch Tische, die dir für ein Picknick zur Verfügung stehen. Ob nun unter offenem Himmel oder in Strukturen des japanischen Gartens.

Abschließend kann ich sagen, dass der Rundgang nicht allzu lang ist und er zum Genießen mit der Familie einlädt. Auch ist der Preis sehr zugänglich: 10 USD Tagespreis pro Erwachsener und, klar, der Eintritt für Babies ist gratis.

Empfehlungen

  • Prüfe zuerst wie das Wetter am Besuchstag ist und versuche hinzugehen, wenn es wolkenlos ist. Denn wenn das Gegenteil vorherrscht, können die Dunstschleier in Cartago für etwas kühleres Klima sorgen und der Besuch wäre für dein Baby dann auch weniger angenehm.
  • Nimm einen Kinderwagen mit, sodass du damit auf den Pfaden unterwegs sein kannst. Denn der ganze Weg mit einem Baby auf dem Arm könnte anstrengend werden.
  • Mit bequemer Bekleidung, Schuhen sowie einem Schirm und Mantel bist du für alles gerüstet. Denn egal wie sich das Klima an diesem Tag zeigt, erinnere dich, dass Costa Rica ein tropisches Land ist und ein Klimawechsel in wenigen Momenten passieren kann.

Puerto Viejo de Limón

 

Persönlich glaube ich, dass Puerto Viejo de Limón der perfekte Strandort für die Familie ist. Puerto Viejo hat saubere und paradiesische Strände, klares Wasser und das beste... wenig Leute, wenn du in den richtigen Monaten hingehst!

Puerto Viejo befindet sich an der Karibikküste in der Provinz Limón, was der ganzen Zone seinen eigenen Charme verleiht. Das liegt an der Kombination der afrokaribischen, lateinamerikanischen und eingeborenen Kulturen. Auch wenn die Strecke etwas länger ist (,um die 6 Stunden im Auto ab San José,) lohnt es sich total... auf jeden Fall ist es empfehlenswert unterwegs einige Stopps in Restaurants einzuplanen. Umso mehr, da das Baby seine eigenen Bedürfnisse hat.

Hier angekommen hast du mehrere Strände zu Auswahl. Mit Erfahrung unseres Kleinen als er 4 Monate alt war, sind die besten Strände: Gandoca - Manzanillo, Playa Chiquita, Puerto Vargas und Cahuita. Dies, da es hier ruhiger ist als anderswo.

Die besten Monate, um hinzufahren sind von März bis April sowie von August bis September. Weniger Leute und ruhigeres Meer wirst du im September vorfinden. Das macht es für Kinder perfekt, da es wenig Wellengang gibt.

Empfehlungen

  • Obwohl es sich um einen Strand handelt, findest du in der Zone hohe Luftfeuchtigkeit vor, was zusammen mit der Hitze die Kleinsten reizen kann. Es ist daher beinahe unumgehbar, Unterkünfte mit Ventilatoren oder Klimaanlage zu buchen.
  • Es handelt sich definitiv um die Tropen... Hier gibt es Insekten. Suche daher Unterkünfte, die ein Mückennetz über dem Bett bieten oder bringe dein eigenes mit, um die Kleinen und dich selbst zu schützen.
  • Bring etwas Aufblasbares mit, worauf du dein Baby setzen oder legen kannst, wenn es müde wird und vergiss den Sonnenschutz nicht.
  • In der Gegend findest du verschiedene Orte wie das Sloth Sanctuary, Jaguar Rescue Center und das Museum des Cacao. Diese Tours können als Zeit der Entspannung vom Strand genutzt werden. Somit ist dein Kind nicht den ganzen Tag unter der prallen Sonne, im Sand und am Meer.

Tortuguero Kanäle

Tortuguero ist ein sehr ruhiger und cooler Ort, den du mit der Familie besuchen kannst. Grundsätzlich handelt es sich um ein Netz an Kanälen mit überaus reicher Flora und Fauna sowie einem kleinen Dorf.

Die Mehrheit der Unterkünfte sind, um es in irgendeiner Form auszudrücken, “über dem Wasser” und mit Sicht zum Kanal. Wie auch Puerto Viejo befindet sich Tortuguero an der Karibikseite. Die beste Art dich dorthin zu bewegen, ist ein Paket, das den Transport von/nach San José beinhaltet oder noch besser, du fliegst direkt ab San José zum Flugplatz von Tortuguero. Letztere Variante spart überaus viel Zeit ein, wenn wir an den Komfort des Babys denken.

Ein Besuch in Tortuguero mit der Familie ist eine ausgezeichnete Option, um viele Tierarten zu sehen, speziell Vögel, während du dich in den ruhigen Kanälen fortbewegst - ideal für Kinder. Die Landschaft zieht Große und Kleine an und das satte Grün ist bestimmt Medizin für den Körper!

In etwa von Juli bis Oktober kannst du die Eiablage der Grünen Meerschildkröte beobachten. An dieser Nacht-Aktivität (nachts am Verbreitetsten) kann man mit dem Kind schwierig teilnehmen. Es gibt auch früh morgens eine solche Tour. Bei dieser kannst du die kleinen Schildkrötchen schlüpfen und sich ins Meer begeben sehen.

Während des Jahres gibt es verschiedene Epochen, in denen die Eiablage verschiedener Schildkrötenarten zu bestaunen sind, und somit ist Tortuguero eine gute Option.

Das Empfehlenswerteste ist es ein Paket von 3 Tagen und 2 Nächten zu buchen. Dieses bietet die Möglichkeit die Eiablage zu beobachten, eine Tour in den Kanälen mitzumachen sowie den Nationalpark und das Dorf zu besuchen und im alles in allem die größtmögliche Anzahl an Tieren zu sehen.

Der Parkeintritt kostet 15.00 USD pro Person und Tag. Dies heißt, dass du für eine Tour am Vormittag sowie eine am Nachmittag für den Eintritt nur 15.00 USD bezahlst.

Empfehlungen

  • Wie vorher erwähnt, ist es am Besten, wenn du ein Paket mit 2 oder 3 Nächten Aufenthalt buchst, das Tours inklusive hat. Hiermit musst du dich nicht um den Transfer sowie die Aktivitäten vor Ort kümmern.
  • Wenn du die Schildkrötentour mit einem Kleinkind jünger als einem Jahr machen möchtest, mach die Morgentour.
  • Nimm Regenschutz und wasserdichte Schuhe mit (für alle!), denn es kann jederzeit beginnen zu nieseln.

ZooAve

ZooAve ist ein Non Profit-Unternehmen, das sich für den Schutz des Wildlebens in Costa Rica einsetzt.

Der Zoo befindet sich in La Garita de Alajuela und wird als einer der besten Plätze für das Wiedereinführen von Tieren in die Wildnis in Costa Rica erachtet, die Opfer des Einflusses des Menschen wurden. Das Beste ist, dass er täglich von 09.00 bis 17.00 Uhr öffnet und somit kannst du jederzeit hingehen.

ZooAve kümmert sich um Tiere, die zum Opfer von Tierquälerei wurden und hat einige Fälle aufgenommen, von denen sogar in nationalen Schlagzeilen die Rede war. Auch findest du Tiere, die illegal in Käfigen gehalten wurden und für ihr Leben in der Wildnis vorbereitet werden.

Es gibt verschiedene Tiere und einige bewegen sich frei zwischen den Besuchern und den Pfaden, was den Besuch für die Kleinen zum Erlebnis macht. Des Weiteren gibt es ein Restaurant, wo du neben lebenden Truthähnen essen kannst! Außerdem gibt es ein Canopy, eine Eisdiele und einen Souvenirshop.

Auf den Pfaden findest du Bänke, die zur Pause einladen, wenn dein Kind müde ist oder einfach, um im Sommer etwas zu trinken und dich zu erfrischen. Auch kannst du Kinderwagen oder Buggies für dein Baby ausleihen, sodass der Besuch für sie weniger erschöpfend wird.

Der Eintritt ist einladend: 20.00 USD für Erwachsene und 5.00 USD für Kinder.

Empfehlungen

  • Es gibt Buggies für Kinder und die Pfade sind asphaltiert, sodass du ohne Probleme mit dem Kinderwagen unterwegs sein kannst.
  • Das Mittagessen nimmst du am besten als Buffet im Restaurant ein. Es ist preiswert, hat viel Auswahl und sogar Optionen für Kinder.
  • Empfehlenswert ist es in bequemen Schuhen hinzugehen und einen Plastikbezug für den Kinderwagen mitzunehmen im Falle, dass es später am Nachmittag regnen sollte.

Wie du siehst, sind das gerademal 4 Orte, die du in Costa Rica mit deinem Kind besuchen kannst. Es gibt aber noch viele weitere geniale Plätze! Kennst du einen Anderen? Hast du weitere Tipps oder Fragen? Kommentiere im Kommentarfeld und abonniere unseren Blog. ;)

Donnerstag, 13 September 2018 08:18 geschrieben von Judy
Artikel bewerten
(0 Stimmen)


Google Translate - Blog

deenfres

Gelesen 396 mal

Publicidad - Werbung - Advertising

Judy

E-Mail

Please let us know your name.
Please let us know your email address.
Please write a subject for your message.
Please let us know your message.
Invalid Input

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.